Am 1. Oktober lud QUERgesund zu einer gemeinsamen Schiffsfahrt auf dem Kemnader See ein. Herzlich eingeladen waren all diejenigen, die sich im Rahmen der Impfaktion am 27. Juli und 9. September auf dem Brunnenplatz hatten impfen lassen.

Am Donnerstag, den 14. Oktober 2021 startet die Musikwerkstatt von Wolfgang Böhrer im Paulushaus.

In der Musikwerkstatt können Menschen sich begegnen.

Sie können ohne Vorkenntnisse Musikinstrumente ausprobieren und dürfen damit ‚spielen‘. Sie spielen mit den Instrumenten zusammen mit anderen Menschen.

Die Zusammenspiele der Teilnehmenden werden unterstützt und begleitet von einer qualifizierten Fachperson (Musiktherapeut).

Sie bekommen die Gelegenheit, mit Musikinstrumenten aufeinander zu zu gehen und aufeinander ein zu gehen.

Ort: Paulushaus – Am Brunnenplatz (Auf dem Backenberg 32, 44801 Bochum)

Zeiten: Donnerstags 10:30-12:00 Uhr, 14-tägig (in ungerade Kalenderwochen)

Kosten: 2€ Teilnahmegebühr

Kontakt: 0160 270 32 42 – wolfgangboehrer@gmx.de

Es gilt die 3G-Regelung (bitte entsprechenden Nachweis mitbringen)

Nähere Infos zur Musikwerkstatt finden Sie unter tonundtun.de.

Die Hochschule für Gesundheit, das Netzwerk QUERgesund und der Stadtteiltreff der IFAK e. V. hat am 9. September 2021 erfolgreich die 2. Stadtteil-Impfaktion gegen das Corona-Virus organisiert.

Ein Kurzfilm erzählt anschaulich von den Erlebnissen und Erfahrungen der Teilnehmer:innen und der Kursleitung.

Die Studentin Lina Sparla berichtet von ihren Erfahrungen während der Schulung der Community-Forscher*innen im Rahmen des Projekts OriGes. Die Schulung wurde durch Christiane Falge und Silke Betscher von der Hochschule für Gesundheit im Wintersemester 2020/21 durchgeführt.

Das Robert Koch-Institut und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung haben gemeinsam ein Impfbuch herausgebracht. Es informiert in Alltagssprache über Impfen im Allgemeien und die Corona-Impfung im Speziellen.

Am 27. Juli 2021 konnten sich alle Interessierten zwischen 16:00 und 20:00 Uhr auf dem Brunnenplatz in der Bochumer Hustadt gegen das Coronavirus impfen lassen. Dank zahlreicher Sensibilisierungsaktionen im Vorfeld gab es großes Interesse und es konnten insgesamt 73 Impfdosen des Herstellers Biontech verimpft werden. Der Termin für die Zweitimpfung wurde auf den 9. September 2021 festgelegt. Als Anreiz für die Impfung winkt nach Abschluss des Projektes eine gemeinsame Bootsfahrt auf dem Kemnader See für alle doppelt Geimpften.

Hier geht es zur Pressemeldung der Hochschule für Gesundheit.

Silke Betscher und ihre Studierenden haben ein Video darüber gedreht, was es bedeutet Stadtteilforscherin in der Bochumer Hustadt zu sein. Hauptprotagonistinnen sind drei der StadtteilforscherInnen, die im Rahmen des Projekts QUERgesund von der Hochschule für Gesundheit geschult wurden: Nahera Ahmad, Dilbuhar Amin, Deeqa Ismail und Sabine Kolaßa. Herzlichen Glückwunsch zu diesem gelungenen Clip!

Wir vom Team QUERgesund finden: Er ist wunderbar anzuschauen und sehr inspirierend.

Hier könnt Ihr das Kurzvideo selbst anschauen (einfach auf das Bild klicken):

Der Gemeinschaftsgarten Hof Bergmann e. V. plant ein neues Projekt: Ein einmal die Woche stattfindendes kostenloses Kursangebot für Erwachsene mit dem Titel „Gemeinsam durchs Gartenjahr“. Im Fokus steht dabei das praktische Kennenlernen und das Umsetzen ökologischer Gartenbauprinzipien unter professioneller Anleitung sowie die Verarbeitung von Obst und Gemüse. Der Kurs soll im März 2022 starten und eine Laufzeit von 12 Monate umfassen. Dadurch besteht für Teilnehmer*innen die Möglichkeit verschiedene jahreszeitliche Besonderheiten des Gartens kennenlernen. Falls während des Kurszeiten keine Kinderbetreuung möglich ist, können Kinder nach eigenem Ermessen mitgebracht werden. Die Kursinhalte richten sich allerdings vorrangig an Erwachsene.

Tomaten aus der eigenen Ernte genießen…mmmhh!

Schon seit Langem wünschen wir uns einen regelmäßig stattfindenden Kurs und die finanziellen Mittel, um dies realisieren zu können. Im Moment schreiben wir an einem Antrag, um so ein Projekt zu ermöglichen.

Falls du Interesse hast, schreibe uns gerne eine E-Mail mit dem Betreff „Gemeinsam durchs Gartenjahr“ und deinem Namen an: derhof.bochum@gmail.com. Das Ganze ist unverbindlich, allerdings müsstest du damit einverstanden sein, dass wir die Liste der interessierten Personen an die potenziellen Geldgeber*innen weiterleiten. Durch die E-Mail könntest du uns helfen, unser Vorhaben in die Tat umzusetzen.

Bis bald im Garten.

Mira Iserloh und Johannes Tangen

Mehr Informationen zum Hof Bergmann finden Sie hier: http://derhof.eu

In der Musikwerkstatt können Menschen sich wieder begegnen.

Sie können ohne Vorkenntnisse Musikinstrumente ausprobieren und dürfen damit ‚spielen‘. Sie spielen mit den Instrumenten zusammen mit anderen Menschen.

Die Zusammenspiele der Teilnehmenden werden unterstützt und begleitet von einer qualifizierten Fachperson (Musiktherapeut).

Sie bekommen die Gelegenheit, mit Musikinstrumenten aufeinander zu zu gehen und aufeinander ein zu gehen.

Nähere Infos finden Sie unter tonundtun.de.

Die Corona-Schutzimpfung soll den Weg aus der Pandemie ebnen. Die ersten Impfstoffe gegen COVID-19 stehen in Deutschland seit Ende letzten Jahres bereit. Doch es gibt neben vielen Fragen und Unsicherheiten auch Skepsis gegenüber der Impfung. Hier finden Sie Informationen rund um die Impfung.

Wo kann ich mich über das Coronavirus und aktuelle Verhaltens- und Hygieneregeln informieren? Wo finde ich wissenschaftlich gesicherte Informationen? Hier haben wir einige nützliche Links und Internetressourcen für Sie zusammengestellt.

Viele Menschen in der Hustadt sind verunsichert, wenn es um das Thema Ansteckung geht. Wann ist man genau ansteckend, wenn man sich mit dem Coronavirus infiziert hat? Und wie lange ist jemand noch ansteckend, nachdem er oder sie erkrankt ist? Wir haben ein paar Informationen zu dem Thema zusammengestellt.

Viele Menschen in der Hustadt stellen sich die Frage wer für die momentane Situation verantwortlich ist. Welchen Berichten und Informationen, die eine Antwort darauf geben, kann man vertrauen? Und bei welchen Nachrichten sollte man vorsichtig sein und genauer hinschauen?